stressfrei-reisenGastbeitrag, unbezahlte Werbung

Stressfrei Reisen

Immer mehr Menschen sind in ihrem Alltag und Berufsleben dauerhaft Stress ausgesetzt. Deshalb sehnen wir uns nach Urlaub mit möglichst wenig zeitlicher Bindung, ohne Leistungsdruck und vor allem ohne Stress. Im folgenden Artikel berichten wir von unseren Erfahrungen und Tipps, wie es gelingen kann auf Reisen Stress zu vermeiden.

Tipp Nummer 1: Reiseversicherung

Der Urlaub kann durch eine Reiseversicherung stressfreier werden. So muss man sich nämlich keine Gedanken machen, wer im Schadensfall zahlt und hat somit eine Aufgabe im Urlaub weniger. Generell empfehlen wir immer eine Reiseversicherung, da es ziemlich gewagt ist im Ausland nicht versichert zu sein.

Und auch, wenn es wie in Deutschland nicht Pflicht ist, sollte man nicht mit dem Gedanken spielen darauf zu verzichten. Mittlerweile ist das Internet voll mit preiswerten Anbietern, sodass sicher für jeden Reisenden das passende Angebot dabei ist.

Tipp Nummer 2: Urlaubsplanung

Damit der Stress nicht schon beginnt bevor der Urlaub überhaupt richtig angefangen hat, empfehlen wir immer eine ausführliche Planung. Vor der Reise ist es wichtig sich mit Fragen wie „Was benötige ich für meinen Urlaub?“ oder „Was möchte ich in dem Zeitraum sehen?“ frühzeitig auseinanderzusetzen. Deshalb fangen wir oft bis zu zwei Wochen vor der Reise mit der Planung an.

Dabei schreiben wir uns genau auf, was wir sehen möchten, wie viel Budget uns zur Verfügung steht, informieren uns über die Wetterbedingungen vor Ort, um die richtige Kleidung einzupacken und überprüfen unsere Dokumente wie Reisepass und Führerschein auf ihre Gültigkeit. Manchmal packen wir sogar ein paar Tage vor Abreise Probe, aber wirklich nur manchmal.

Tipp Nummer 3: Vergleich der Interessen

Wenn man nicht gerade alleine vereist, ist es von Vorteil sich mit den Mitreisenden über die jeweiligen Interessen zu unterhalten, damit vor Ort Unstimmigkeiten vorgebeugt werden kann. Wenn man von Anfang an weiß, welche Interessen derjenige hat, fällt es leichter sich zu arrangieren, sodass während des Urlaubs niemand auf etwas verzichten muss und somit alle Reisenden einen Urlaub nach ihren Vorstellungen verbringen können.

Denn es spielt keine Rolle, ob man zu zweit, zu viert oder mit einer sehr großen Gruppe reist, denn letztlich sind Kompromisse und gegenseitiges Verständnis die Basis für einen harmonischen Urlaub.

Tipp Nummer 4: Pünktlich sein

Um Stress zu vermeiden, ist es sinnvoll einige Stunden vor dem Abflug am Flughafen zu sein, denn oft dauert das Prozedere dort länger als erwartet. So passiert es beispielsweise schnell, dass sich der Check-In aufgrund einer langen Warteschlange verzögert oder man auf dem Weg zum Flughafen im Stau steckt. Um also Stress bereits vor dem Urlaub vorzubeugen, empfehlen wir immer zeitig das Haus zu verlassen.

Wenn wir in den letzten zwei Jahres etwas gelernt haben, dann dass gerade auf Reisen oft die verrücktesten Dinge passieren können, die niemand so erwartet hätte. Denn wie sagt man so schön: Unverhofft kommt oft. Meistens ist es aber gar nicht unbedingt nötig sich zu stressen, denn es gibt kaum Probleme, vor allem auf Reisen, die sich nicht schnell lösen lassen.


Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von zweidiereisen.de

zweidiereisen

Wir sind Maximilian und Lisa. Seit März 2017 schreiben wir auf unserem Blog über nachhaltiges Reisen, Veganismus und ein positives Mindset.

Noch mehr Reisetipps und Erfahrungsberichte, sowie Gedanken über ein bewussteres Leben und über eine vegane Lebensweise veröffentlichen wir auf unserem Blog, sowie auf YouTube und Instagram.