no-time-to-relax-wie-du-als-frau-mit-familie-und-business-entschleunigstGastbeitrag, unbezahlte Werbung

No Time To Relax – Wie Du als Frau mit Familie und Business entschleunigst

110% jeden Tag für all die To-Dos, für all die Verantwortung, für die Familie, für Freunde, für Urlaub, für Veranstaltungen, für Serien, für Hobbies, … nur irgendwie nicht für Dich – ganz allein.

Gleichzeitig schlüpfst Du an einem Tag in dutzend verschiedene Rollen, darauf bedacht allen gerecht zu werden. Vielleicht überkommt Dich auch immer wieder der Gedanke der Emanzipation und, dass die heutige Frau immer alles schafft und stetig stark ist.

Kennst Du das?

Das Gefühl ausgesaugt zu sein. Schlimmstenfalls sogar zu wissen wodurch, aber Dich machtlos fühlen das zu ändern? Nicht mehr genau zu wissen, wer Du bist. In welchen Rollen Du Dich wohl fühlst und wie Du sie wahrhaftig leben kannst?

Leider reicht zum Entschleunigen und zu sich selbst zu finden kein Feierabend oder Wochenende allein aus. Aber eine regelmäßige Relax- und Stressless Moments Kultur.

Wusstest Du, dass wenn Du am Morgen bereits ungefähr eine Stunde unter Stress standest, eigentlich sofort 45 Minuten Pause brauchst, damit Du im Verlauf des Tages mit „Leichtigkeit“ logisch denken und handeln kannst? Gerade mit kleinen Kindern ist das oft gar nicht so leicht.

Wusstest Du, dass wir in der Lage sind, reizhemmende Stoffe in unserem Gehirn zu fördern, die uns ermöglichen Reize aufzunehmen, aber nicht zu verarbeiten?

Wusstest Du, dass sich Menschen nach einer Studie lieber selbst Schmerzen zufügen, als Leere auszuhalten? Und das bereits innerhalb von 15 Minuten, da wir darauf getrimmt sind immer neue Reize aufzunehmen um uns lebendig zu fühlen?

Wusstest Du, dass unser Lifestyle immer und immer rasanter wird und nur Du Dich entschleunigen kannst? Bestimmt weißt Du das! Nur so unglaublich oft höre ich die Frage, aber wie?

Denn wir werden dazu getrimmt auf Reize zu reagieren, sie sogar zu suchen, getrieben von der Angst etwas zu verpassen, nicht up to date zu sein, wir werden süchtig gemacht…

2016 ging bei mir der emotionale und rationale Schalter für einige Zeit aus – ich hatte Burnout und Depression. Im Nachhinein, wie es oft ist, das dankbarste, was mir passieren konnte.

Denn die Liebe zur Entschleunigung, zur emotionalen Freiheit, zur Wahrhaftigkeit, lässt mich heute Menschen, wie mich damals helfen, nicht auch in diese „höher, schneller, weiter…“ Falle zu geraten und sich selbst zu verlieren.

Ich möchte Dir ein paar effektive und effiziente Impulse und Möglichkeiten an die Hand geben. Für jede Tageszeit zwei – einmal als Quickie und einmal für längere intensive Momente.

Vorab aber ganz allgemein – von Herz zu Herz!

  1. Finde heraus, in welchem Moment Du was genau brauchst.
  2. Lerne Deine Werte kennen.
  3. Sei achtsam und nimm Energieräuber und Energie raubende Dinge wahr. Wenn Du kannst, ändere es zu Deinen Bedingungen, verabschiede Dich oder wandle sie.
  4. Sei achtsam und nimm Energiegeber wahr. Integriere sie bewusst und wenn möglich mehr!
  5. Sei achtsam und nimm Deine Umwelt in jedem Moment mit allen Sinnen wahr!
  6. Sei ACHTSAM!

Kommen wir zu den Möglichkeiten über den Tag verteilt zu entschleunigen – trotz voller Aufgaben und großer Verantwortung.

Tipps zur Entschleunigung

Morgens

Je nachdem, wie Du morgens aufstehst, oder aus dem Bett fällst, oder vielleicht wie ich schon Stunden vor dem Wecker in einem Bett voller Spielzeug und Kuscheltiere und dazwischen irgendwo ein Kind aufwachst… starte den Morgen schon mit einer Intention für den Tag und Respekt zum Tag.

Relax & Stressless Quickie

Mein liebster Quickie Tipp ist früh am Morgen für eine Minute einen kalten Waschlappen zuerst einmal kurz über das ganze Gesicht, dann nur über die Augen zu legen und ruhig fünf Sekunden ein- und auszuatmen.

Die Kälte macht wach! Die Druckrezeptoren im Gesicht reagieren auf den flauschig weichen, kalten Lappen. Sie schütten Glückshormone aus, Energie, Kraft und Freude machen sich breit. Die füng Sekunden Atmung bringt Herz und Kopf auf eine Ebene. Die Kälte gibt Dir einen Energieschub. Du wirst wach, zum Bäume ausreißen wach.

Relax & Stressless Moments

Setze eine Intention, bevor Du Dich für den Tag fertig machst und dann beginne, Dich damit für den Tag fertig zu machen. Zehn Minuten vorstellen, wonach sich Dein Herz heute sehnt, um sich erfüllt zu fühlen. Gehe richtig in das Gefühl hinein und wenn es am stärksten ist, dann drückst Du einen Moment fest die Haut zwischen Daumen und Zeigefinger der einen Hand, mit dem Daumen von oben und dem Zeigefinger von unten der anderen Hand.

Dadurch setzt Du einen Anker. Wenn Du über den Tag in anstrengenden Momenten das Gefühl hast, es ist nötig den Ankerpunkt und die Gefühle zu aktivieren, dann drücke ihn wieder und tanke mit Deiner Intention auf.

Mittags

Falls Du denkst, dass Du keine Pause brauchst oder Dir gerade keine Pause leisten kannst, dann tu es trotzdem!

Relax & Stressless Quickie

Mindestens zwei Minuten Wechselatmung. Lege Daumen und Mittelfinger einer Hand an jeweils einen Nasenflügel. Verschließe das linke Nasenloch und atme tief durch das rechte ein. Verschließe den rechten und öffne den linken Nasenflügel und atme langsam aus und tief wieder ein. Jetzt wieder wechseln.

Du bringst Deine weibliche, kühlende und männliche, wärmende Energie in Einklang. Du regulierst Dich, Deine Stimmung und tankst neue Energie. Außerdem beruhigt es und bringt in Balance. Du kannst wieder klaren Fokus fassen.

Relax & Stressless Moments

Du bist, was Du isst. Achte darauf, je nachdem wie Du isst (zwei oder drei Mahlzeiten, Intermettierendes Fasten,…), dass Du Energiereiche Nahrung zu Dir nimmst und es zelebrierst. Schalte das Handy aus und verbinde Deine Nahrungsaufnahme mit einer Intention. Z.B. eine körpernährende. Fühle, wie Du jede Zelle in Dir glücklich machst und neue Energie gewinnst.

Und danach strecke Dich, bewege Dich, entspanne Deinen Nacken (oder je nachdem, was Du arbeitest, was es zu entspannen gilt). So als würdest alles in Dir wachrütteln und die Energie, die Du aufgenommen hast in Dir verteilen wollen und Energieblockaden lösen.

Abends

Je nachdem, ob Du eine kleine oder große Familie hast, ist der Tag nach Feierabend noch nicht vorbei! Die Hauptsache ist allerdings, dass Du Feierabend machst, damit sich Dein System regenerieren kann! Solltest Du eine Nachteule sein, dann lege jetzt vielleicht eine intensivere Pause ein.

Relax & Stressless Quickie

Umarmungen. Umarme Deine Liebsten! Betätige Deine Druckrezeptoren der Haut, lass sie sich aktivieren. Sie sorgen für die Ausschüttung von Glückshormonen, die entspannen, entstressen und Energie geben. Gleichzeitig ist es eine Wertschätzung und Dankbarkeit Dir und Deinen Liebsten gegenüber!

umarmung

Das Verständnis Deiner Liebsten, dass Du Dir danach Zeit für Dich nimmst ist höchstwahrscheinlich viel höher, als wenn Du sie außen vor lässt. Gleichzeitig fühlen sich, gerade kleine Kinder unglaublich wichtig und bedeutend, wenn sie wissen, dass sie Mama etwas sehr Gutes getan haben und helfen können. Kommuniziere es.

Umarmungen müssen nicht Stunden dauern. Es reichen schon 1-2 Minuten. Und die Ausdauer der Kinder im Umarmen steigt, wenn sie wissen, dass sie Dir damit etwas sehr Gutes tun!

Relax & Stressless Moments

Nimm Dir „wenigstens“ eine halbe Stunde für dich! Falls Du noch voller angestauter Energie bist, dann empfehle ich Dir, Dich erst  einmal zu bewegen! Deine Energie nach außen zu tragen, zu transformieren, frei zu lassen, so dass Du danach entspannen und runterfahren kannst! Denn voller Energie, wird Dir Yoga oder Meditation,… nichts bringen. Das müssen auch keine Stunden sein, sondern das geht schon innerhalb von Minuten. Zum Beispiel durch ein HIT Workout oder Tabata. Oder Du tanzt zu Deinem Lieblingslied.

Kümmere dich danach intensiv um dich! Leere ist das Beste, was Du Dir jetzt schenken kannst! Keine Musik, keine Serie, keine Instagramstory oder sonstiges. Digital und äußerer Reiz DETOX!!! Dein System möchte runterfahren und sollte das auch unbedingt dürfen! Ob durch ein Bad, Meditation, Atemübungen, oder bestenfalls gar nichts tun. Das bleibt Dir überlassen.

Du gibst Dir die Chance, den Tag zu verarbeiten, runterzufahren und in der Nacht, durch guten Schlaf wieder aufzutanken. Das ist nicht nur eine Wertschätzung für dich, sondern auch für Deine Liebsten. Bevor Du ins Bett gehst, lege ich Dir ans Herz, dich zu „bedanken„. Das ist Balsam für Dein Gehirn und Deine Seele. Außerdem schläfst Du mit einem Gefühl der Erfüllung ein.

Selfcare

Gerade wir Frauen im (eigenen) Business rudern für gleiche Anerkennung unter anbrecht dessen, dass in uns trotzdem noch der innerliche Antreiber alle Rollenbilder erfüllen zu müssen vorhanden ist! Und gerade für ein gesundes und lebendiges Familienklima, ist „Selfcare„, die Liebe zu Dir und Deiner Selbstführsorge unabdingbar.

Keine Zeit zu haben, ist eine faule antrainierte Ausrede! Denn wir verbringen täglich permanent Zeit in alten destruktiven Konditionierungen. Unser Gehirn ist auf Sicherstellung, der bisher funktionierenden Strukturen aus. Egal ob positiv oder negativ. Es wird täglich beeinflusst und darauf getrimmt.

Nun ist es an der Zeit, dich selbst neu zu programmieren. Auf Erfolg durch Entschleunigung. Sei liebevoll mit Dir, nicht zu streng. Nimm Auf und Abs, wie sie kommen und erinnere Dich gerade in den Abs, dass mit Dir alles steht und fällt. Sei das schönste Vorbild, was es geben kann!

Wisse, dass Du wertvoll bist und es verdient hast, in Balance zu sein! Trotz vieler To-Dos, trotz großer Verantwortung! Perfekt, kraftvoll und sensibel, auf die schönste unperfekte Weise!


Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von Nadine Elsner.

nadine-elsner

Tiefgründigkeit, Freiheit und weibliche Macht, sind drei meiner Werte. Ich begleite Frauen dabei ein emotional freies und starkes Leben zu kreieren und zu führen. Durch Klarheit, und ein neues Bewusstsein, dass Veränderung leicht sein darf, dass alte Glaubens-, Gedankens- und Verhaltensmuster, sowie Schmerz und Traumata nicht der Leitfaden für das eigene Leben sind, möchte ich bewegen und eine Bewegung erschaffen. Außerdem sind Entschleunigung und eine gesunde Relaxkultur Themen, die die Frauen und mich bewegen.

Woher kommt das? Ich bin Mom of one, hatte selbst alles (Karriere & Status in der Immobilienbranche, Netzwerk) und verlor alles. Denn ich bekam Hashimoto, Burnout und Depression. Ich habe mich intensiv selbst raus gecoached und coachen lassen. Traumata und Schmerz aufgelöst und neu, in der Art, wie ich mein Leben führen und wer ich darin sein möchte erschaffen und umgesetzt. Daher bin ich Mental Trainerin aus Leidenschaft, sowie Yoga Trainerin, Change und Entschleunigungscoach.

nadineelsner.de